Osteopathie & Ganzheitliches Training für Pferde
 


Mein Training ist für dich geeignet, wenn du eine Verbindung zu deinem Pferd aufbauen möchtest. Dein Pferd als gleichwertigen Partner mit Mitspracherecht siehst. Die psychische und physische Gesundheit deines Pferdes an erstes Stelle steht und du bereit bist deine Bedürfnisse an die deines Pferdes an zu passen.

Wenn du an der Biomechanik des Pferdes interessiert bist. Du wissen willst, wann warum welche Hilfe gegeben wird und wie man primär mit dem Körper reitet und nur sekundär die Zügel einsetzt. Du offen und bereit bist Neues zu lernen und daran interessiert bist, deine Kommunikation und deine Hilfen dem Pferd gegenüber zu verfeinern, immer weicher und leichter zu werden. 







Kommunikation und Vertrauensarbeit mit dem Pferd

Um die psychische Gesundheit des Pferdes zu erhalten oder wieder her zu stellen, hat es oberste Priorität das Pferd als gleichwertigen Partner zu sehen, Klarheit und Liebe sind hier die Basis. Darauf zu achten, dass das Pferd in der gemeinsamen Zeit Mitsprache Recht hat und nicht auf "Autopilot" schaltet ist ein wichtiger Bestandteil um den Kopf des Pferdes fit zu halten.




Bodenarbeit + Longieren

...ist die optimale Basis um das Pferd auf das Reiten vor zu bereiten, muskulär auf zu bauen und in seine Balance zu bringen. Vom Boden können wir Fehlbelastungen und/oder Verspannungsmuskulatur korrigieren um das Pferd in sein muskuläres Gleichgewicht zu bringen und die Rumpfträger zu stärken. Mein Ziel ist es, die Bewegungsenergie von hinten nach vorne durchfließen zu lassen und die Tragkraft zu fördern.





Reiten, Trainings- und Bewegungstherapie

Beim Reiten wird mein Grundprinzip weiter geführt. Du lernst das Ungleichgewicht in der Vorhand zu erspüren und zu korrigieren. Hierdurch erhalten wir ein muskuläres und fasziales Gleichgewicht und trainieren einen tragfähigen Rumpf. Nach dieser Korrektur können wir das Pferd von hinten nach vorne reiten, Tragkraft fördern und einen schwingenden Rücken erleben. Hierfür lernst du, die biomechanisch, richtige Hilfe, im richtigen Moment zu geben und primär mit deinem Körper ein zu wirken. Dein Pferd wird beginnen deine Körperhilfen zu spiegeln und der Zügel wird als feine Anlehnung zum Pferdemaul zur Sekundärhilfe. Ein lockeres Genick und eine weiche Verbindung zum Unterkiefer sind das Ergebnis.